Regionalwirtschaft | Freitag 4. April 2008

Krawatten mit Fleckenschutz

Neukirch-Egnach – Das Label Fashionbiz der beiden Jungunternehmer Ramona Bonbizin und Chris Kradolfer bringt Seidenkrawatten und -schals mit einem Empa-geprüften Schmutz- und Fleckenschutz auf den Markt. Damit gehören Kaffee- oder Weinflecken auf diesen Accessoires der Vergangenheit an, wie es in einer Pressemitteilung von fashionbiz bonbinzin & co. heisst.

Die Seide ist mit einer neuartigen hauchdünnen Schicht von Fluorkohlenstoffmolekülen imprägniert, die Tropfen jeglicher Farbe und Konsistenz einfach abperlen lässt.
Für das Unternehmen aus Neukirch-Egnach stehen als Abnehmer Firmen und Vereine im Vordergrund, die ihre Angestellten beziehungsweise Vereinsmitglieder einheitlich einkleiden möchten. Es können aber auch Einzelstücke mit dem Fleckenschutz bezogen werden. Die Preise beginnen bei 79 Franken. Accessoires lässt das Ostschweizer Label bei einer der letzten Seidenwebereien in der Schweiz herstellen. (tz)

Home | Schliessen | Original Zeitungsartikel